Menü

Ehemalige Sternburgbrauerei, Leipzig

Der Sternburg-Brauerei kam während des Betriebes eine große Bedeutung für Leipzig-Lützschena zu. Sie ist und bleibt prägender Bestandteil der Identität des Stadtteils und des Gedächtnisses der Bürger. ‚Zum Wohl’ ist der Arbeitstitel für ein revitalisiertes und impulsgebendes Wohnquartier, behutsam entwickelt aus dem wertvollen Gebäudebestand der alten Brauerei. Durch das präzise Ein- und Zusammenfügen bestehender und neuer Stadtbausteine wird eine eigene Identität geschaffen. Die Maßstäblichkeit der Blöcke und Baukörper und die Angemessenheit im Umgang mit dem Bestand sowie ein austariertes Maß an baulicher und freiräumlicher Dichte sind wichtige Bezugsgrößen für das neue Quartier. Ein öffentliches Wegegerüst durchzieht, analog zu den ehemaligen Ladestraßen das Quartier und verknüpft dieses in alle Richtungen mit seinem Umfeld. Es entsteht eine Sequenz urbaner und teils grüner Platzräume die dem nachbarschaftlichen Leben Raum geben. Durch einen hohen Grünanteil im öffentlichen als auch privaten Raum und eine bei allen Neubauten vorgesehene Vorgartenzone wird ein im Kontext und Ort angemessenes Bild erreicht.