Menü

Kulturpark, Strausberg

Durch seine Nähe zur lebendigen Altstadt, seine besondere topografische Einbindung unterhalb der Stadtmauer und die westexponierte Uferlage bildet der Kulturpark seit mehr als 50 Jahren einen essentiellen Bestandteil des Strausberger Stadtlebens. Es gilt es ihn nicht neu zu erfinden, jedoch unter Erhalt seines Charakters zukunftsfähig weiterzuentwickeln. Vom einladenden und großzügigen Parkentrée an der Wriezener Straße führen zwei in leichtem Schwung verlaufende Wege als Parkspange bis ans sonnige Seeufer, zum Strand, durch das Wäldchen und dann hinaus auf den Horizontsteg auf den tiefblauen See. Der Kulturpark wird zukünftig im Norden und Süden durch einen lockeren teils dichten Baumrahmen gefasst. Die stets am Übergang zur offenen Parkwiese geführte Bewegung zwischen Stadt und See wird spielerisch durch Einzelbäume und Baumgruppen begleitet. Der Parkrahmen ist dabei nicht nur Kulisse, sondern aktiver und belebender Kontrastraum zur offenen und entspannten Weite der Wiese mit Blick zum See.