Menü

Dorfmitte Bizau/Österreich

Bizaus große Potentiale sind die umgebende Landschaft, die Geschichte des Bregenzerwaldes und die Identifikation der Bürger mit Ihrem Dorf. Die Volksschule, die Pfarrkirche, eine Bibliothek, der Konsum, die Gastwirtschaften und Läden - Bizaus Dorfmitte wird durch eine Bandbreite von Angeboten belebt. Die öffentlichen Freiräume werden jedoch gegenwärtig geprägt vom hohen Flächenverbrauch des ruhenden Verkehres. Eine der historischen und sozialen Bedeutung des Platzes entsprechende Gestaltung fehlt. Es wird eine Neuordnung der öffentlichen Räume in der Dorfmitte vorgeschlagen. Parkplätze werden, soweit möglich, nur noch straßenbegleitend angeordnet. So entsteht ein attraktiver und weitgehend verkehrsfreier Platzraum. Dieser ist frei und vielfältig für die Volksschule und als Treffpunkt für Bürger und Gäste des Dorfes nutzbar. Der Blickbezug zum Panorama der Kanisfluh wird inszeniert: Zwei großformatige Platzbänke bieten besten Blick in die Ferne und sind gleichzeitig auf dem Platz eingebunden. Ein lockerer Hain gibt dem Platz einen Rücken zur Straße und den senkrecht angeordneten Parkplätzen. Ein niveaugleiches und zeitlich steuerbares flaches Wasserspiel (die Bizauer Bitz) sorgt zentral für Belebung, ohne die Nutzbarkeit des Platzes für Veranstaltungen einzuschränken.